Dallmeier Logo

Hotel & Gaststätten

Dallmeier CCTV / IP-Lösungen für Hotels

Ob im Urlaub oder auf Geschäftsreise: Wer in einem Hotel übernachtet, möchte sich dort wohl und sicher fühlen. Zahlreiche Hotels weltweit setzen deshalb auf Videotechnik von Dallmeier.

Haupteinsatzgebiet für Videosicherheitstechnik in Hotels ist die Überwachung öffentlich zugänglicher Bereiche, wie etwa Lobby, Lounge oder Korridore, um unbefugten Zutritt zu den Räumlichkeiten zu verhindern. Auch Parkmöglichkeiten werden häufig in das Sicherheitskonzept einbezogen, denn die meisten Gäste schlafen ruhiger, wenn sie ihr Fahrzeug auf einem videoüberwachten Parkdeck oder Tiefgarage gut aufgehoben wissen. Darüber hinaus kann das Anbringen von Kameras im Außenbereich auch Vandalismusschäden vorbeugen, da sich viele potentielle Täter bereits durch das Vorhandensein einer Videoanlage im Vorfeld abschrecken lassen.

Zahlreiche Hotels gehen mittlerweile dazu über, die Aufzeichnungen der Kameras auch zu weiteren Zwecken zu nutzen, beispielsweise zur Mitarbeiterschulung. Damit kann sichergestellt werden, dass sich die Hotelangestellten den Gästen gegenüber stets freundlich und hilfsbereit verhalten und den Richtlinien des Managements entsprechend handeln. Auch zur Optimierung von Betriebsprozessen kann die Videoanlage beitragen. Durch eine Überwachung neuralgisch wichtiger Punkte wie etwa Kühl- und Lagerräumen sowie Zufahrtswegen können beispielsweise Nachbestellungen rechtzeitig erfolgen und Anlieferungen effizient gesteuert werden. Insbesondere bei größeren Hotelkomplexen, die oftmals auch über Tagungs- und Konferenzräume oder sogar einen angeschlossenen Freizeitbereich mit Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten verfügen, kann ein zusammenhängendes CCTV/IP-System die Zusammenarbeit und Koordination zwischen den einzelnen Gebieten erheblich verbessern.

Dezent sicher
Neben einer zuverlässigen Funktionalität ist es vielen Hotels besonders wichtig, dass sich die Kameras unauffällig anbringen lassen, um das Ambiente der Räumlichkeiten nicht zu stören und den Gästen nicht das Gefühl ständiger Beobachtung zu geben. IP Kameras von Dallmeier können beispielsweise zwischen Deckeneinbauleuchten unauffällig installiert werden. Dank ihrer innovativen Technologie liefern die Kameras selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen klare, kontrastreiche und farbgetreue Bilder.

Zuverlässig und bedienerfreundliche Aufzeichnung
Für die Aufzeichnung der Bilder bietet Dallmeier je nach Einsatzbereich und Größe der Hotelanlage verschiedene Aufzeichnungssysteme (Recorder, Server, VideoIP Appliances) an. Alle Geräte zeichnen sich durch eine hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit aus. Auch ihre einfache und intuitive Bedienung überzeugt. Leistungsfähige Managementsoftware, wie etwa SMAVIA Viewing Client oder SeMSy®, runden das komfortable Bedienkonzept der Dallmeier-Anlage ab.

Finanzieller Vorteil
Auch finanziell gesehen macht sich eine Videosicherheitsanlage schnell bezahlt, wie beispielsweise David Hess, Präsident der Schecher-Unternehmensgruppe, die auch das Ramada Hollywood Beach Resort in Miami Beach betreibt, erklärt: „Durch die Installation des CCTV-Systems von Dallmeier konnten wir unsere Versicherungsbeiträge erheblich senken und auch die Zahl der Schadenersatzansprüche hat sich von circa 12 bis 15 pro Jahr auf einen bis zwei Fälle reduziert.“

Fit für die Zukunft
Mit Lösungen von Dallmeier sind Hotels bestens für die Zukunft gerüstet: Die Systeme sind nach dem „Baukastenprinzip" konzipiert – durch die hohe Flexibilität dieses Ansatzes sind Erweiterungen deshalb einfach und unkompliziert.