Dallmeier Logo

Temporäre Seitenstreifenfreigabe

Innovative Videolösung für die temporäre Seitenstreifenfreigabe mit Panomera®

Eine intelligente Verteilung und Steuerung der Verkehrsmenge trägt entscheidend dazu bei, die vorhandene Infrastruktur optimal zu nutzen und das Stau- und Unfallrisiko zu verringern. Die temporäre Seitenstreifenfreigabe ist dabei ein wichtiges Instrument – das sich nun mit Hilfe der neuen Kameratechnologie Panomera® noch effizienter und zuverlässiger nutzen lässt.

Gerade zu Stoßzeiten kommt es auf vielen Autobahnabschnitten zu Kapazitätsengpässen, und das starke Verkehrsaufkommen erhöht die Stau- und Unfallgefahr. Eine im Vergleich zu einem Ausbau viel schnellere und kostengünstigere Möglichkeit, die Straßenkapazität während dieser Spitzenstunden zu erhöhen, ist die temporäre Seitenstreifenfreigabe (TSF). Durch das zeitweise Befahren des Seitenstreifens kann die Verkehrskapazität um ein Vielfaches erhöht und der Verkehrsfluss wesentlich verbessert werden.

Der Streckenabschnitt muss dafür allerdings entsprechende Voraussetzungen erfüllen, beispielsweise müssen die Seitenstreifen für die höhere Belastung ausgelegt und Nothaltebuchten vorhanden sein. Während der Hauptverkehrszeit kann dann durch sog. Wechselverkehrszeichen einer Verkehrsbeeinflussungsanlage die Höchstgeschwindigkeit reduziert, damit der Verkehrsstrom harmonisiert und somit der Seitenstreifen freigegeben werden.

Seitenstreifenfreigabe nur mit Video-Verifizierung
Eine wichtige Voraussetzung für diese Freigabe ist allerdings, dass der Seitenstreifen auf dem kompletten Abschnitt, der befahren werden soll, frei ist – also dass sich beispielsweise keine liegen gebliebenen Autos oder irgendwelche Gegenstände auf der Fahrbahn befinden. Aus diesem Grund erfolgt keine Seitenstreifenfreigabe ohne Videotechnik, mit deren Hilfe die Strecke überprüft wird.

Bislang wurden dazu überwiegend Kameras mit Schwenk-/Neigeköpfen eingesetzt. Diese Lösung weist allerdings einen entscheidenden Nachteil auf:  Beim Abfahren der Strecke kann die Kamera immer nur Teilbereiche überwachen, die Übersicht geht verloren. Außerdem verursachen die beweglichen mechanischen Teile einen hohen Verschleiß und verringern somit die Lebensdauer der Komponenten.

Einen völlig neuen Lösungsansatz dafür bietet eine neuartige Kameratechnologie namens Panomera®. Panomera® ist ein Multifocal-Sensorsystem und arbeitet im Gegensatz zu herkömmlichen Kameras mit mehreren Objektiven mit jeweils unterschiedlichen Brennweiten. Die – übrigens bereits patentierte – Panomera®-Technologie verbindet somit mehrere Fokusbereiche miteinander und schafft dadurch ein zusammenhängendes, harmonisches Field of View mit hoher Auflösung und Detailschärfe. Dadurch kann mit Panomera® von nur einem einzigen Standort aus permanent eine weite Strecke überwacht und automatisch analysiert werden.

Die Ausrichtung der Panomera® erfolgt stets in Fahrtrichtung, was erheblich zu einer hohen Analyse-Qualität beiträgt. Panomera® Traffic ist in der Lage, Objekte bis zu einer Größe von 15x15x15 cm in Entfernungen bis 250 m sicher zu detektieren. Damit ist Panomera® Traffic hervorragend geeignet, um eine effektive Basis für die Seitenstreifenfreigabe zu bieten.

Und auch Privatsphären- und Datenschutzvorgaben werden jederzeit eingehalten: Panomera® bildet nur die wichtigen Bereiche scharf ab, z.B. den zu analysierenden Seitenstreifen. Alle anderen Bereiche werden durch das abgestufte Auflösungskonzept automatisch geschützt, so dass beispielsweise keine Kennzeichen zu erkennen sind. Bei Bedarf und entsprechender Berechtigung kann aber ohne Verzögerung auf die volle Auflösung zugegriffen werden. Außerdem besteht durch die feste Positionierung der Kamera keine Möglichkeit, auf angrenzende private Bereiche zu schwenken.

Video-IP-Gesamtlösung für Verkehrstelematik-Anwendungen
Mit dem Panomera® Multifocal-Kamerasystem, einer speziellen Verkehrstelematik-Videoanalyse für hochaufgelöste Video-Streams, einer virtuellen Video-Matrix sowie dem bewährten Videomanagementsystem SeMSy® mit Traffic-Paket stellt „Panomera® Traffic“ von Dallmeier eine intelligente Video-IP-Gesamtlösung für Verkehrstelematik-Anwendungen dar.

Panomera® Traffic bietet verschiedenste Verkehrsanalysen für Autobahnen, Bundesstraßen, Tunnel und den innerstädtischen Verkehr in Echtzeit. Die Analyse-Module sind speziell für den Bereich Traffic entworfen. Sie basieren auf dem Dallmeier-eigenen Textur-Modell und sind damit unempfindlich gegenüber Lichtschwankungen im Außenbereich. Die Analyse beinhaltet zusätzlich Bildstabilisierungsmechanismen, die zu wesentlich weniger Fehlalarm-Potenzial führen.

Neben der Analyse des Seitenstreifens existieren auch Module für die Erkennung von Personen, Stau und stockenden Verkehr sowie Falschfahrer. Ergänzend können mit dem Verkehrsdaten-Modul Fahrzeug-Klassifizierungen, Geschwindigkeiten und Abstände erfasst werden.

Das System besitzt eine Vielzahl von Validierungsverfahren für Events. Dafür ist u.a. ein Quality-of-Video-Modul zuständig, das eine permanente Einschätzung der Sichtbedingungen liefert, die Analysen und deren Events steuert und dem verantwortlichen Operator objektive Entscheidungskriterien der Real-Situation zur Verfügung stellt.

Panomera® Traffic von Dallmeier ist ein neuartiges, intelligentes und vor allem kosteneffizientes Komplettsystem, das erstmals eine hohe Detektionstiefe mit geringster Fehlalarmrate kombiniert.