Dallmeier Logo

Cluster-Netzwerke

Unternehmensübergreifende Kooperationen
Dallmeier legt großen Wert auf die Entwicklung von zukunftsweisenden Neuerungen, die zuverlässig arbeiten und dem Anwender tatsächlichen Nutzen bringen. Um die Forschungsarbeit so effizient und praxisnah wie möglich zu gestalten, arbeitet Dallmeier intensiv sowohl mit Universitäten und Fachhochschulen als auch mit Forschungseinrichtungen wie beispielsweise dem Fraunhofer Institut zusammen. Zudem engagiert sich das Unternehmen aktiv bei verschiedenen Clustern und Netzwerken, wie etwa im IT Security Cluster, im Sensorik-Cluster und im Netzwerk für Innovative Logistik. Darüber hinaus beteiligt sich Dallmeier auch an zahlreichen internationalen Kooperationen wie z.B. der ESSMA (European Stadium and Safety Management Association).

Dallmeier ist Mitglied im IT Security Cluster
Ostbayern hat in Wissenschaft und Wirtschaft herausragende Kompetenzen im Bereich IT Security. Zur Förderung dieser regionalen Stärke wurde die IT Security Cluster Initiative im Jahr 2004 ins Leben gerufen.

Im Rahmen dieser Initiative wurden bereits zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt. Durch die Unterzeichnung einer strategischen Partnerschaft IT-Security, bei der auch Dallmeier teilnimmt, wurde die Initiative nun auf ein festeres Fundament gestellt.

Ziel der Partnerschaft ist es, durch gemeinsame Anstrengungen den Standort Ostbayern im Bereich der IT-Sicherheit bundesweit zu profilieren und somit die Marktchancen der Ostbayerischen Unternehmen, die IT-Sicherheitsprodukte und -dienstleistungen entwickeln, produzieren, einsetzen oder vermarkten, zu stärken. Die Partnerschaft soll ein schnelles Umsetzen wissenschaftlicher Ergebnisse in die Praxis durch eine Vernetzung aller Akteure am Standort gewährleisten und somit die Innovationskraft der Ostbayerischen Unternehmen und Hochschulen stärken.

Dr. Herbert Vogler, Geschäftsführer des Regensburger IT-Speichers, nennt diese Netzwerkbildung "aktives Cluster-Management für die IT-Branche in der Oberpfalz". Unter "Cluster" versteht er dabei die Vernetzung von Wissenschaft, Forschung und Unternehmen innerhalb einer Region.

Neben Dallmeier haben auch Unternehmen wie Infineon, Telekom oder TVI Lederer die Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ziel ist es, an den Stärken der anderen teilzuhaben und gemeinsam Komplettlösungen anzubieten, damit Kundenwünsche noch besser erfüllt werden können.

Dallmeier ist Mitglied im Sensorik-Cluster
Die Strategischer Partnerschaft Sensorik e.V. ist eine bayerische Clusterplattform rund um das Thema Sensorik mit den Schwerpunkten Unternehmensvernetzung und Innovationsförderung. Auch hier ist Dallmeier als Mitglied  in der Clusterarbeit aktiv und ins Netzwerk eingebunden.

Der Sensorikcluster in und um Regensburg ist geprägt von einem Produktionscluster mit Fokus auf technisch physikalische Sensorik und einem Forschungscluster mit Fokus auf chemische / biochemische Sensorik.

Im Bereich der technisch-physikalischen Sensorik zeichnet sich der Standort durch eine regionale Kooperation der großen Konzerne mit kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie einer hohen Entwicklungs- und Fertigungskompetenz in den Unternehmen aus.

Dallmeier ist Mitglied im Netzwerk für Innovative Logistik (NIL)
Das Netzwerk für Innovative Logistik, kurz NIL genannt, hat es sich zum Ziel gesetzt, ganzheitliche IT-Logistiklösungen und Dienstleistungen für Produktion, Lagerung und Transport anzubieten. Gefördert wird die Initiative vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Insgesamt sieben Unternehmen sowie die beiden Regensburger Hochschulen bündeln Kompetenz aus allen Bereichen der Logistik-Kette und entwickeln zusammen neue Lösungen und innovative Produkte.

Im Rahmen des NIL-Projektes arbeiteten die beiden Unternehmen Dallmeier und initPRO daran, RFID-Daten in Videobilder zu integrieren.

Dallmeier ist Mitglied bei CNA und ITS
Seit Oktober 2013 ist Dallmeier Mitglied beim CNA. Ziel des Vereins ist es, zusammen mit IHK, IG Metall sowie Städten und Unternehmen der Region Nürnberg/Fürth/Erlangen/Schwabach ein Netzwerk für die Bereiche Verkehr und Logistik zu entwickeln und durch die Nutzung gegenseitiger Synergien Wettbewerbsvorteile für die Mitglieder zu erlangen.

Außerdem engagiert sich Dallmeier im Expertennetzwerk ITS – Munich Germany, das zur Verbreitung von Verkehrstelematik und Verkehrsmanagement beiträgt.