Dallmeier Logo

IPS 10000

Main Features

  • SMAVIA Recording Server Appliance
  • Bis zu 100 HD-Video-Streams
  • Storage-System
  • Rack-Mount
  • 8× 3,5" HDD
Onvif

Die Appliance IPS 10000 kombiniert die bewährte Aufzeichnungssoftware SMAVIA Recording Server mit einer verlässlichen und hochperformanten Server-Hardware. Bestens abgestimmte Komponenten sorgen für eine hohe Speichergeschwindigkeit und erlauben die Aufzeichnung von bis zu 100 hochauflösenden Video-Streams bei einer Bildrate von 30 fps. Das integrierte RAID 6 Speichersystem bietet bereits eine hohe Speicherkapazität und kann durch ein externes RAID 6 JBOD-System erweitert werden. Dadurch ist die Appliance das optimale Aufzeichnungssystem für größere Videoanlagen in Stadien, Einkaufszentren, Casinos oder Kongresszentren.

Speichersystem
Der IPS 10000 verfügt über acht abschließbare Einschübe für 3,5''-Festplatten an der Frontseite. Diese werden ausschließlich für die Aufzeichnung verwendet. Das abgeschottete Linux-Betriebssystem und die Applikation SMAVIA Recording Server sind auf einem gesonderten Flash-Modul installiert. Voll ausgestattet mit den optional angebotenen 8 TB Server-Festplatten steht eine RAID 6 Speicherkapazität von 48 TB zur Verfügung..

SeMSy® Integration
Die Appliance ist ab Werk mit der Lizenz SeMSy® Flat ausgestattet. Damit ist sie bestens gerüstet für die Integration in das Speichersystem eines SeMSy®Video Management Systems. Die Appliance unterstützt den kompletten SeMSy® Funktionsumfang inklusive der bequemen Auswertung von Aufzeichnungen auf einer SeMSy® Workstation.

SMAVIA Viewing Client
SMAVIA Viewing Client erlaubt die unabhängige und bequeme Auswertung der Aufzeichnungen über das Netzwerk. Sie kann auf Workstations mit Windows Betriebssysteminstalliert und individuell angepasst werden. Im Lieferumfang der Appliance sind bereits zwei Lizenzen für den Zugriff mit Clients enthalten.

PRemote-HD
Die optionale Funktion PRemote-HD transcodiert hochauflösende Video-Streams (Live und Wiedergabe) für die Übertragung in Netzwerken mit geringer Bandbreite. Sie erlaubt den ressourcenschonenden und von den Aufnahmeeinstellungen unabhängigen Zugriff mit SeMSy® oder SMAVIA Viewing Client. Diese Lizenz beinhaltet zudem die Funktion DMVC Server für den Zugriff mit der mobilen Applikation Dallmeier Mobile Video Center.

VCA Datenbank
Die Appliance ist mit einer Datenbank für die Analyseergebnisse von Dallmeier Netzwerkkameras mit VCA-Technologie ausgestattet. Die von der Kamera gesendeten Ereignisse, Objekte und Klassen werden mit den relevanten Metadaten nahezu in Echtzeit gespeichert. Für die gezielte Suche und Auswertung steht SMAVIA Viewing Client mit der Funktion SmartFinder zur Verfügung.

SmartBackfill
Dallmeier Netzwerkkameras sind mit einem RAM-Speicher ausgestattet, der von der Funktion EdgeStorage für die Speicherung des Video-Streams im Fall eines Netzwerkausfalls (z. B. Spanning Tree, Bursts) verwendet wird. Wenn das Netzwerk wiederhergestellt ist, sorgt die Funktion SmartBackfill für die schnelle Übertragung an das SMAVIA Aufzeichnungssystem. Dieses speichert den Video-Stream mit hoher Geschwindigkeit und setzt danach die Aufzeichnung des Live-Streams nahtlos fort.

Offene Plattform
Die vorinstallierte Software SMAVIA Recording Server ist als offene Plattform konzipiert. In Verbindung mit den entsprechenden Lizenzen können 3rd Party Netzwerkkameras mit Motion Detection aufgezeichnet und über das ONVIF-Protokoll konfiguriert werden.


Features Hardware

  • Hochperformante Server-Hardware
  • Flash-Modul für Betriebssystem und Applikation
  • RAID 6 Speichersystem integriert
  • RAID 6 JBOD-Speichererweiterung optional
  • Optimiert für hohe Speichergeschwindigkeit
  • Redundanter Betrieb mit optionalem Netzteil
  • Halterung für 19"-Rack im Lieferumfang enthalten

Features SMAVIA Recording Server

  • Aufzeichnung von bis zu 100 hochauflösenden Video-Streams
  • Lizenzen für die Aufzeichnung von 32 Video-Streams enthalten
  • Lizenzen für den Zugriff mit 2 Clients enthalten
  • Lizenzen für das Update der Software für 24 Monate enthalten
  • Aufzeichnung von 3rd Party Netzwerkkameras optional
  • Auswertung mit DMVC App über WAN/LAN optional
  • Auswertung mit SMAVIA oder SeMSy® über WAN/LAN
  • Basis-Lizenz für integriertes Datenschutz- und Datensicherheitsmodul
    (DSGVO-konform) enthalten

HDD 2000 - 12000 GB, SATA, 3,5''
Informationen über getestete und freigegebene Festplatten finden Sie in der HDD Whitelist.

    DPM-150W
    Netzteilmodul 150 W, 115/230 V AC ±5%, 50/60 Hz

    Remote Ethernet I/O Interface
    Ethernet I/O Schnittstelle, 2× Ethernet, 6× Kontakte, 6× Relais
    (MOXA ioLogik E1214)

      MegaRAID Controller Kit
      RAID Controller Board für die Anbindung einer JBOD Speichererweiterung, inklusive CacheVault für die Spannungsversorgung des Cache im Fall kurzfristiger Stromausfälle, 12 Gbps SAS/SATA, verfügbar nur ab Werk

        Storage JBOD 12 II
        Speichererweiterung, 2 HE Rack-Mount, für bis zu 12 Festplatten, RAID 6, 1× Kabel SFF-8088, 2× Netzteile, ohne Festplatten

        Storage JBOD 24 II
        Speichererweiterung, 4 HE Rack-Mount, für bis zu 24 Festplatten, RAID 6, 1× Kabel SFF-8088, 2× Netzteile, ohne Festplatten

        Durchführung
        Das Update kann über das Netzwerk mit der Software PService durchgeführt werden oder direkt an der Appliance mit einem USB-Stick.

        Achtung
        Führen Sie das Update nicht während der Synchronisierung oder Wiederherstellung des RAID-Systems aus.

        Update
        V9.7.5 -> V9.7.6

        Wartungslizenz
        Gültige Lizenz erforderlich

        Update-Code
        Nicht erforderlich

        Kompatible Versionen
        SMAVIA Viewing Client - 2.8.5
        SMAVIA Viewer - 2.8.5
        PService - 3.4.20
        SeMSy® III - 1.7.3


        Update
        V9.7.4 -> V9.7.5 SP A

        Wartungslizenz
        Gültige Lizenz erforderlich

        Update-Code
        Nicht erforderlich

        Kompatible Versionen
        SMAVIA Viewing Client - 2.7.10
        SMAVIA Viewer - 2.7.10
        PService - 3.4.20
        SeMSy® III - 1.7.3

        Hinweis
        Die Durchführung des Updates dauert ca. 30 Minuten.
        Schalten Sie die Appliance während der Durchführung des Updates nicht aus!


        Update
        V9.7.3 -> V9.7.4 SP A

        Wartungslizenz
        Gültige Lizenz erforderlich

        Update-Code
        Nicht erforderlich

        Kompatible Versionen
        SMAVIA Viewing Client - 2.5.11
        SMAVIA Viewer - 2.5.11
        PService - 3.4.11
        SeMSy® III - 1.7.3


        Update
        V9.7.2 -> V9.7.3

        Wartungslizenz
        Gültige Lizenz erforderlich

        Update-Code
        Nicht erforderlich

        Kompatible Versionen
        SMAVIA Viewing Client - 2.5.11
        SMAVIA Viewer - 2.5.11
        PService - 3.4.5.0
        SeMSy® III - 1.7.3


        Update
        V9.7.1 -> V9.7.2 SP A

        Wartungslizenz
        Gültige Lizenz erforderlich

        Update-Code
        Nicht erforderlich

        Kompatible Versionen
        SMAVIA Viewing Client - 2.5.11
        SMAVIA Viewer - 2.5.11
        PService - 3.4.5.0