Dallmeier Logo

Ausbildung

Ausbildung bei Dallmeier

16 Auszubildende sind derzeit bei Dallmeier beschäftigt. Im Wechsel zwischen Berufsschule und Arbeitsalltag werden ihnen dabei die wichtigsten Kenntnisse für ihren Wunschjob vermittelt.

Während der Ausbildung lernen unsere Azubis nicht nur immer wieder neue Aufgabenbereiche kennen, sondern sind – je nach Ausbildung – teilweise auch in verschiedenen Abteilungen tätig.

Mit am abwechslungsreichsten ist die Ausbildung im Bereich Bürokommunikation, wie Ramona Waha, die unter anderem für die Betreuung der Azubis verantwortlich ist, erklärt: „Neben der Auftragsabwicklung durchlaufen die Azubis bei dieser Ausbildung auch die Abteilungen Warenannahme, Einkauf, Marketing, Vertrieb, Qualitätswesen und die Fertigung. Auf diese Weise lernen sie nicht nur das komplette Unternehmen kennen, sondern können am Ende ihrer Ausbildung auch in sehr vielen unterschiedlichen Bereichen arbeiten und sind somit ideal für die Zukunft gerüstet.“  

Ausbildungsberufe bei Dallmeier

  • Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)
  • Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration (m/w)
  • Elektroniker für Geräte und Systeme (m/w)

demograFIT Award

Die Strategische Partnerschaft Sensorik hat Dallmeier mit dem demograFIT Award 2015 ausgezeichnet

Dallmeier wurde mit dem „demograFIT Award 2015“ ausgezeichnet! Die Strategische Partnerschaft Sensorik e.V. prämiert mit dem demograFIT-Award, der u.a. vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie der Europäischen Union gefördert wird, Unternehmen aus der Region, die die Herausforderungen des demografischen Wandels berücksichtigen und ihre Personalarbeit und Organisationsentwicklung bereits jetzt demografiefest gestalten.

Die Jury lobte insbesondere die Nachwuchssuche und -bindung mit dem selbstgedrehten Azubi-Film. In der Laudatio wurde nochmals hervorgehoben, dass das Projekt „Azubi-Film“ das Engagement des Unternehmens anschaulich untermauere und die Tatsache, dass sowohl vor als auch hinter der Kamera die Auszubildenden die Hauptrollen spielen, dem Film eine intensive Authentizität verliehen.

Urkunde