Pressemitteilung vom 22. Juni 2022

Pressemitteilung vom 22. Juni 2022

Führende Videosicherheitstechnik für italienische Stadien

Dallmeier Italia ist „Official Supplier“ für Lega Pro

Pressemitteilung und Illustrationen herunterladen

Reggio Emilia (Italien), 22. Juni 2022 – Dallmeier Italia, die italienische Niederlassung des deutschen Videotechnik-Herstellers Dallmeier, sponsert in der Saison 2022/2023 den Verband „Lega Pro“. Damit profitieren die insgesamt 60 Vereine der Serie C – der dritthöchsten Liga im italienischen Profifußball – von einem vereinfachten Zugang zur führenden Videosicherheitstechnik für Stadien.

Allianz Stadium von Juventus Turin, Diego Armando Maradona Stadium Neapel, Gewiss Stadium Atalanta Bergamo oder FC Venedig sind nur vier von weltweit mehr als 150 Stadien, die auf Dallmeier Videosicherheitssysteme „Made in Germany“ vertrauen. Mit der Kooperation von Lega Pro und Dallmeier erhalten nun auch die Vereine der italienischen Serie C einen vereinfachten Zugang zu den Systemen des deutschen Herstellers.

Bis in den letzten Winkel alles sehen
Herzstück der Dallmeier Stadionlösungen sind die patentierten Panomera® Multifocal-Sensorkameras. Mit ihnen erhalten Stadionbetreiber hochauflösende und flüssige Videoaufnahmen (30 fps) von großen Flächen, wie etwa Tribünen, Zuwegen oder Parkplätzen. Das Ergebnis: Ein einzigartiger Lageüberblick für das Sicherheitspersonal und gerichtsverwertbare Aufnahmen, z. B. wenn es zu Pyrotechnik-Vorfällen oder anderen Straftaten kommt. Entscheider freuen sich über geringe Gesamtbetriebskosten (TCO), da die Dallmeier Systeme eine minimale Anzahl an Kameras und wenig Infrastruktur wie etwa Masten, Kabel und Netzwerk benötigen. Der Hersteller bietet darüber hinaus 4K-Kameras, Aufzeichnungs-, Analyse- sowie Softwarelösungen an, mit denen Anwender verschiedene Sicherheitsanwendungen wie etwa Zutrittskontrolle (z. B. von Skidata) oder Einbruchmeldesysteme integrieren und managen können.

Von Risikoanalyse bis Support
„Durch die Kooperation mit Lega Pro haben nun auch kleine italienische Fußballvereine Zugang zu wirtschaftlicher Videosicherheitstechnik. Das schließt nicht nur die technischen Vorteile der Dallmeier Lösungen mit ein, sondern umfasst auch maßgeschneiderte Projektdienstleistungen“, erklärt Daniele Sisinio, Dallmeier Italia Director. „Dazu gehören eine Risikoanalyse, die effiziente Planung der Videosysteme, die Kommissionierung und der Support. Die Vereine haben zudem die Wahl, ob sie mit einem bestehenden Errichter oder mit einem von uns zertifiziertem Systemintegrator zusammenarbeiten.“

Für weitere Informationen können sich die Vereine an Lega Pro oder direkt an Dallmeier Italien wenden:

Dallmeier Italia Srl
Via Bruno Barilli, 5/C
42124 Reggio Emilia

Mr Daniele Sisinio
Tel.: +39 522 232465
Fax: +39 522 276010
E-Mail: daniele.sisinio@ dallmeier-italia.it


Über Dallmeier

Dallmeier: Turn images into assets.
Mit wegweisender Videotechnologie aus Deutschland.

Im Jahr 1984 gründete Founder & CEO Dieter Dallmeier die heutige Dallmeier electronic GmbH & Co. KG – nicht in der sprichwörtlichen Garage, aber immerhin in einem Gartenhaus in Regensburg. Heute hat das Unternehmen, das sich mit Fug und Recht als Hidden Champion für Videoinformationstechnologie „Made in Germany“ bezeichnen darf, weltweit mehrere Hundert Mitarbeitende, davon über 250 allein am Unternehmenssitz in der Regensburger Innenstadt.

Unsere Kunden: Vom Gewerbebetrieb bis zum WM-Stadion
Die Kamera-, Aufzeichnungs-, Software- und Analyselösungen von Dallmeier optimieren Sicherheit und Prozesse bei B2B-Endkunden in den unterschiedlichsten Branchen in über 60 Ländern. Schwerpunktmäßig sind dies Anwender aus den Bereichen Casino, Safe & Smart City, Flughäfen, Logistik, Stadien und Industrie. Aber auch Banken, Einrichtungen der kritischen Infrastruktur (KRITIS) sowie mittelständische Unternehmen aus allen Bereichen gehören zum Kundenkreis.

Niedrige Gesamtbetriebskosten „Made in Germany“
Mit wegweisenden Innovationen gelingt es Dallmeier immer wieder, sich technologisch an die Spitze zu setzen: Vom weltweit ersten Digitalen Bildspeicher mit Bewegungsanalyse im Jahr 1992 über die patentierte „Multifocal-Sensortechnologie“ Panomera® mit ihrem „Mountera®“ Montagesystem bis hin zur Domera® Kamerafamilie, die bis zu 300 Kameravarianten mit nur 18 Komponenten ermöglicht. Diese und viele weitere Innovationen stiften echten Kundenutzen und können mit ihrem dadurch niedrigem Total Cost of Ownership (TCO) und hohem Return on Investment (ROI) problemlos mit Systemen aus Niedriglohnländern konkurrieren.

Cybersecurity, Datenschutz und ethische Verantwortung durch maximale Fertigungstiefe
Durch 100 % „Made in Germany“ garantieren wir unseren Kunden zudem allerhöchste Standards bei den Themen Datenschutz, Cybersecurity und ethischer Verantwortung. Mit hoher Qualität und kurzen Lieferketten sorgen wir – quasi nebenbei – auch noch für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. In dem prominenten Gebäude direkt neben dem Regensburger Hauptbahnhof erfolgt deshalb nicht nur die gesamte Entwicklung, sondern auch die komplette Fertigung der Produkte.

www.dallmeier.com
www.panomera.com

Zurück zu Presse

Pressekontakt

Dallmeier electronic GmbH & Co.KG
Bahnhofstr. 16
93047 Regensburg
Tel.: +49 941 8700-0
Fax: +49 941 8700-180
presse@ dallmeier.com
www.dallmeier.com