Pressemitteilung vom 17. März 2021

Pressemitteilung vom 17. März 2021

Dallmeier Kameras mit EIZO IP-Decoder-Lösungen sparen Aufwand und Kosten

Computerlose IP-Videowiedergabe ist für viele Arbeitsplätze ausreichend

Pressemitteilung und Illustrationen herunterladen

Regensburg, 17. März 2021 – Häufig müssen Mitarbeiter lediglich bestimmte Security-Kameras im Blick behalten, ohne weitere Video Management-Aufgaben auszuführen. Dennoch setzen Anwender hier oftmals immer noch einen separaten PC und Software ein. Seit Anfang des Jahres ermöglicht eine Kooperation von Dallmeier und EIZO nun Kunden den komplett computerlosen Anschluss von Dallmeier Single-Sensor Kameras an die EIZO IP-Decoder-Lösungen.

Weniger Hard- und Software

Bisher war die Übertragung der Videoüberwachungsbilder von IP-Kameras auf Überwachungsmonitore mit einem großen Aufwand verbunden. Vor dem Monitor war ein PC mit entsprechender Software und Peripherie zu betreiben, damit dieser das Bildsignal der IP-Kamera ausgeben konnte – mit zusätzlichen Software-Lizenzen, Systempflege und Hardware-Ressourcen. Anwender von Dallmeier-Kameras können nun den IP-Decoder-Monitor DuraVision FDF2711W-IP sowie die IP-Decoder-Box DuraVision DX0211-IP von EIZO für Arbeitsplätze einsetzen, die keine weiteren Video-Management-Anforderungen haben. Die Systeme von EIZO unterstützen sämtliche Single-Sensor-Kameras des Regensburger Herstellers.

Ersetzt in kleinen Umgebungen sogar das VMS-System
Die EIZO-Systeme eignen sich für den 24x7 Einsatz in Sicherheits- und Überwachungsanlagen, verfügen über einen Hochleistungsdecoder und eine Reihe an Funktionen zum Management von Videostreams, die direkt in die Firmware integriert sind. Die Dallmeier Single-Sensor-Kameras mit ihrem hohen „Made in Germany“-Qualitätsanspruch sind dabei bekannt für ihre gute Bild- und Wiedergabequalität – auch unter schwierigen Bedingungen. In Kombination lässt sich die Lösung aus Dallmeier-Kameras und EIZO IP-Decoder-Monitor oder der IP-Decoder-Box in einer Vielzahl an Branchen einsetzen. Dazu gehören etwa Passagierabfertigung an Flughäfen, der ÖPNV, Pförtneranlagen, Pflegeheime, Krankenhäuser und viele weitere Szenarien. In kleinen Umgebungen kann die Lösung nicht selten das VMS-System ersetzen und spart so zusätzlich Kosten und Aufwand bei der Bereitstellung von Videobildern für das Sicherheitspersonal und andere Mitarbeiter.

Weitere Informationen:

Über EIZO

EIZO: Einfach kompromisslose Qualität
EIZO ist das japanische Wort für „Bild“ und der Name eines weltweit führenden Herstellers von High-End-Monitorlösungen. EIZO hat den Anspruch, den bestmöglichen Monitor für jeden Anwendungsbereich zu bauen. So finden sich EIZO Monitore überall dort, wo herausragende Bildqualität gewünscht oder absolut notwendig ist. Dazu gehören beispielsweise: Backoffices, Krankenhäuser, Flugsicherungszentren, Design- und Fotostudios, Schiffsbrücken, Architekturbüros und Börsen.

Kurzum: Wer von EIZO spricht, spricht von kompromissloser Qualität. Und von Produkten, die seit Jahrzehnten durch ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit, Bild-qualität und Ergonomie überzeugen.

www.eizo.de

 


Über Dallmeier

Dallmeier: Turn images into assets.
Mit wegweisender Videotechnologie aus Deutschland.

Im Jahr 1984 gründete Founder & CEO Dieter Dallmeier die heutige Dallmeier electronic GmbH & Co. KG – nicht in der sprichwörtlichen Garage, aber immerhin in einem Gartenhaus in Regensburg. Heute hat das Unternehmen, das sich mit Fug und Recht als Hidden Champion für Videoinformationstechnologie „Made in Germany“ bezeichnen darf, weltweit mehrere Hundert Mitarbeitende, davon über 250 allein am Unternehmenssitz in der Regensburger Innenstadt.

Unsere Kunden: Vom Gewerbebetrieb bis zum WM-Stadion
Die Kamera-, Aufzeichnungs-, Software- und Analyselösungen von Dallmeier optimieren Sicherheit und Prozesse bei B2B-Endkunden in den unterschiedlichsten Branchen in über 60 Ländern. Schwerpunktmäßig sind dies Anwender aus den Bereichen Casino, Safe & Smart City, Flughäfen, Logistik, Stadien und Industrie. Aber auch Banken, Einrichtungen der kritischen Infrastruktur (KRITIS) sowie mittelständische Unternehmen aus allen Bereichen gehören zum Kundenkreis.

Niedrige Gesamtbetriebskosten „Made in Germany“
Mit wegweisenden Innovationen gelingt es Dallmeier immer wieder, sich technologisch an die Spitze zu setzen: Vom weltweit ersten Digitalen Bildspeicher mit Bewegungsanalyse im Jahr 1992 über die patentierte „Multifocal-Sensortechnologie“ Panomera® mit ihrem „Mountera®“ Montagesystem bis hin zur Domera® Kamerafamilie, die bis zu 300 Kameravarianten mit nur 18 Komponenten ermöglicht. Diese und viele weitere Innovationen stiften echten Kundenutzen und können mit ihrem dadurch niedrigem Total Cost of Ownership (TCO) und hohem Return on Investment (ROI) problemlos mit Systemen aus Niedriglohnländern konkurrieren.

Cybersecurity, Datenschutz und ethische Verantwortung durch maximale Fertigungstiefe
Durch 100 % „Made in Germany“ garantieren wir unseren Kunden zudem allerhöchste Standards bei den Themen Datenschutz, Cybersecurity und ethischer Verantwortung. Mit hoher Qualität und kurzen Lieferketten sorgen wir – quasi nebenbei – auch noch für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. In dem prominenten Gebäude direkt neben dem Regensburger Hauptbahnhof erfolgt deshalb nicht nur die gesamte Entwicklung, sondern auch die komplette Fertigung der Produkte.

www.dallmeier.com
www.panomera.com

Zurück zu Presse

Pressekontakt

Dallmeier electronic GmbH & Co.KG
Bahnhofstr. 16
93047 Regensburg
Tel.: +49 941 8700-0
Fax: +49 941 8700-180
presse@ dallmeier.com
www.dallmeier.com