Pressemitteilung vom 11. Januar 2022

Pressemitteilung vom 11. Januar 2022

Dallmeier etabliert eigene Distribution

Value Added Distributor „Dallmeier Components” sorgt mit „Team-Up“ für maßgeschneiderten Projektsupport

Pressemitteilung und Illustrationen herunterladen

Regensburg, 11. Januar 2022 – Ab sofort haben Facherrichter in Deutschland die Möglichkeit, Komponenten des Videotechnik-Herstellers Dallmeier direkt vom hauseigenen Distributor Dallmeier Components zu beziehen. Der „Value Added Distributor“ entspringt dabei dem früheren Dallmeier Tochterunternehmen DEKOM Video Security & Network GmbH und fungiert als kompetenter Ansprechpartner für maßgeschneiderte Lösungen aus dem Videosicherheitsbereich. Unter dem Motto „Team-Up“ können Facherrichter und Systemhauspartner ihr eigenes Know-how durch individuell buchbare Dienstleistungen maßgeschneidert ergänzen.

Im stets komplexer werdenden Projektgeschäft für Videosicherheitstechnik werden für Facherrichter Themen wie Herstellerherkunft, Datenschutz und Cybersecurity sowie der Wunsch nach individueller Betreuung durch einen persönlichen Ansprechpartner immer wichtiger. An vorderster Stelle steht bei vielen zudem der Bedarf, das eigene Portfolio mit passenden, herstellernahen Zusatz-Services zu komplettieren. Genau diese Bedürfnisse möchte Dallmeier nun mit einer herstellerorientierten Distribution erfüllen. Die Dallmeier Components geht dabei aus der DEKOM Video Security & Network GmbH hervor, die seit über 30 Jahren zu den führenden Distributoren der Videosicherheitsbranche in der DACH-Region gehört.

„Team-Up“ mit dem Value Added Distributor
Die Unternehmensphilosophie der Dallmeier Components ist darauf ausgerichtet, Projekte gemeinsam mit Facherrichtern zu realisieren, ohne mit ihnen in den Wettbewerb zu treten. Dazu haben Errichter unter anderem die Möglichkeit, durch eine Deal-Registrierung Projektschutz zu erhalten. Das Portfolio an „Value Added“-Dienstleistungen umfasst vom Presales bis zum Postsales sämtliche Services wie etwa die Projektvisualisierung inklusive Netzwerkplanung, die Projektdokumentation, das Erstellen von Leistungsverzeichnissen bis hin zur Übernahme von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten. Facherrichter können die Leistungen der Dallmeier Components ganz individuell und ergänzend zu den eigenen Kernkompetenzen in Anspruch nehmen.

Umfassendes Produktportfolio
Facherrichter erhalten einen festen Ansprechpartner bei Dallmeier Components und können auf ein Netzwerk an deutschlandweiten Technikstützpunkten zugreifen. Produktseitig bietet Dallmeier Components dabei das komplette Dallmeier Portfolio an: Von Dallmeier Single-Sensor- und Panomera®-Kameras über Aufzeichnungssysteme und Videomanagement-Software (VMS) – bis hin zu Netzwerkkomponenten und Spezialprodukten wie Thermalkameras oder dem bekannten „Kameramast 5.0“.

Mit direktem Draht zum Hersteller
Bei komplexeren Projekten besteht dank der Nähe zum Hersteller in Regensburg die Möglichkeit, weitere zentrale Dienstleistungen der Dallmeier electronic selbst in Anspruch zu nehmen. Dazu gehören etwa die Dallmeier 3D-Planung, mit der Kunden und Partner mit Hilfe eines „digitalen Zwillings“ sämtliche Details ihrer zukünftigen Anlage bereits vor Projektbeginn genau definieren können, oder den Dallmeier Factory Acceptance Test, der das gesamte System vor Auslieferung auf Herz und Nieren testet. Parallel dazu ermöglicht der enge Kontakt mit dem Hersteller das passgenaue Umsetzen individueller Kundenwünsche.

„Wir arbeiten bereits seit fast 20 Jahren erfolgreich mit der jetzigen Dallmeier Components zusammen. Durch die Neuaufstellung unseres langjährigen Partners als Value Added Distributor mit noch größerer Nähe zum Hersteller profitieren wir und unsere Kunden von den exakt auf unsere Bedürfnisse zugeschnittenen Leistungen“, erklären die Geschäftsführer der FREWA Sicherheitstechnik GmbH. „Dies bietet für uns großes Potential, da wir unseren Kunden wirtschaftliche und datenschutzkonforme Videosicherheitstechnik ‚Made in Germany‘ anbieten können. Die langlebigen Produkte mit hohem Nutzen helfen unseren Kunden ihre Sicherheits- und Geschäftsziele besser zu erreichen.“

„Als hauseigener Distributor können wir unseren Facherrichtern Dallmeier-Produkte zu attraktiven Konditionen und mit maximaler Nähe zum Hersteller anbieten“, erläutert Christoph Haack, Geschäftsführer Dallmeier Components. „Als Value Added Distributor bieten wir Lösungen für unterschiedlichste Videosicherheitsfragen. Unterstützende Dienstleistungen stimmen wir ganz nach Bedarf individuell mit dem Facherrichter ab, sodass dieser eine für sein jeweiliges Geschäftsmodell optimale Wertschöpfung erreicht. Dazu erhalten unsere Kunden alle wichtigen ergänzenden Produkte, wie z. B. Kameramasten, Thermalkameras oder Netzwerkkomponenten.“

Weitere Informationen auf www.d-components.com.


Über Dallmeier

Dallmeier: Turn images into assets.
Mit wegweisender Videotechnologie aus Deutschland.

Im Jahr 1984 gründete Founder & CEO Dieter Dallmeier die heutige Dallmeier electronic GmbH & Co. KG – nicht in der sprichwörtlichen Garage, aber immerhin in einem Gartenhaus in Regensburg. Heute hat das Unternehmen, das sich mit Fug und Recht als Hidden Champion für Videoinformationstechnologie „Made in Germany“ bezeichnen darf, weltweit mehrere Hundert Mitarbeitende, davon über 250 allein am Unternehmenssitz in der Regensburger Innenstadt.

Unsere Kunden: Vom Gewerbebetrieb bis zum WM-Stadion
Die Kamera-, Aufzeichnungs-, Software- und Analyselösungen von Dallmeier optimieren Sicherheit und Prozesse bei B2B-Endkunden in den unterschiedlichsten Branchen in über 60 Ländern. Schwerpunktmäßig sind dies Anwender aus den Bereichen Casino, Safe & Smart City, Flughäfen, Logistik, Stadien und Industrie. Aber auch Banken, Einrichtungen der kritischen Infrastruktur (KRITIS) sowie mittelständische Unternehmen aus allen Bereichen gehören zum Kundenkreis.

Niedrige Gesamtbetriebskosten „Made in Germany“
Mit wegweisenden Innovationen gelingt es Dallmeier immer wieder, sich technologisch an die Spitze zu setzen: Vom weltweit ersten Digitalen Bildspeicher mit Bewegungsanalyse im Jahr 1992 über die patentierte „Multifocal-Sensortechnologie“ Panomera® mit ihrem „Mountera®“ Montagesystem bis hin zur Domera® Kamerafamilie, die bis zu 300 Kameravarianten mit nur 18 Komponenten ermöglicht. Diese und viele weitere Innovationen stiften echten Kundenutzen und können mit ihrem dadurch niedrigem Total Cost of Ownership (TCO) und hohem Return on Investment (ROI) problemlos mit Systemen aus Niedriglohnländern konkurrieren.

Cybersecurity, Datenschutz und ethische Verantwortung durch maximale Fertigungstiefe
Durch 100 % „Made in Germany“ garantieren wir unseren Kunden zudem allerhöchste Standards bei den Themen Datenschutz, Cybersecurity und ethischer Verantwortung. Mit hoher Qualität und kurzen Lieferketten sorgen wir – quasi nebenbei – auch noch für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. In dem prominenten Gebäude direkt neben dem Regensburger Hauptbahnhof erfolgt deshalb nicht nur die gesamte Entwicklung, sondern auch die komplette Fertigung der Produkte.

www.dallmeier.com
www.panomera.com

Zurück zu Presse

Pressekontakt

Dallmeier electronic GmbH & Co.KG
Bahnhofstr. 16
93047 Regensburg
Tel.: +49 941 8700-0
Fax: +49 941 8700-180
presse@ dallmeier.com
www.dallmeier.com