Pressemitteilung vom 27. Februar 2020

Pressemitteilung vom 27. Februar 2020

Tag der Logistik 2020: Dallmeier zeigt „on-the-fly“ Volumenvermessung und revolutionäre Videotechnik-Anwendungen Lösungen aus Videotechnik, Analyse und KI

Pressemitteilung und Illustrationen herunterladen

Regensburg, 27. Februar 2020 – Dallmeier öffnet im Rahmen des „Tag der Logistik 2020“ am 16. April 2020 die Pforten seiner Unternehmenszentrale in Regensburg. Der deutsche Videotechnik-Hersteller präsentiert dem interessierten Fachpublikum dort unter dem Motto „Digitalisierung in der Logistik: mit Videotechnik, Analyse und KI in die Zukunft“, wie Logistiker die Potenziale der Videotechnik im Rahmen ihrer Digitalisierungsinitiativen für sich nutzen können.

Der Tag der Logistik ist ein von der Bundesvereinigung Logistik (BVL) initiierter Aktionstag, an dem Unternehmen und Verbände Einblicke in die Vielfalt logistischer Aufgaben gewähren. Mit 35 Jahren Erfahrung als Hersteller und Pionier im Bereich der Videotechnik entwickeln die Experten von Dallmeier innovative Lösungen, um Unternehmen der Branchen Logistik, Industrie und Handel als kompetenter Partner bei der Digitalisierung von Logistikprozessen zu unterstützen.

„On-the-fly“ Volumenvermessung
Für viele Logistikunternehmen stellt die exakte und effiziente Vermessung vieler Frachtgüter eine große Herausforderung dar. Dabei gilt es Fehl- oder Falschangeben zu identifizieren und Arbeitsabläufe möglichst zeitsparend zu gestalten. Genau hier setzt die von Dallmeier entwickelte Lösung zur „on-the-fly“ Volumenvermessung an, die die Experten des Unternehmens am Tag der Logistik 2020 dem interessierten Fachpublikum vorstellen.

Die Kamera als Datensensor: Bildgestütztes Prozessmanagement
Im neuen „Dallmeier Experience Centre“ können sich die Teilnehmer zudem davon überzeugen, wie Logistiker mit den Dallmeier Panomera® Hochleistungskameras selbst größte räumliche Zusammenhänge nahtlos und detailgenau erfassen können – und das mit einer minimalen Anzahl an Kameras. Logistiker vereinfachen so unterschiedlichste Prozesse wie etwa die Überwachung von Produktionslinien in der Kontraktlogistik, erhöhen die Effizienz bei Visualisierung und Steuerung des Waren- und Informationsflusses oder verbessern das Schadenmanagement. Aufgrund ihrer exakt definierbaren Mindestauflösungsdichte eignen sich die Panomera®-Systeme zudem ideal als zuverlässiger „Datensensor“ für heutige und zukünftige Videoanalyse-Techniken.

„Smart Perimeter“ für einen effizienten Diebstahlschutz
Ein weiteres Highlight stellt die Dallmeier-Lösung für den Perimeterschutz dar. Mit der Panomera® Multifocal-Sensortechnologie lassen sich selbst größte Distanzen am Perimeter mit nur wenigen Systemen erfassen. Kunden sparen so in hohem Maße Kosten bei Planung, Infrastruktur, Installation, Betrieb und Wartung. Darüber hinaus kann die KI-basierte Objektklassifizierung die Anzahl der Falschalarme auf nahezu Null reduzieren.

Kontrolle über Frachtgüter: Erhöhte Lieferqualität und Termintreue
Die Fehlplatzierung von Sendungen ist eine weitere bekannte Herausforderung in der Intralogistik. Die Kombination aus Dallmeier Kamera- und Softwaresystemen sowie Scandaten vereinfacht das Recherchieren und Lokalisieren von Frachtgut. Eine Unternehmensführung mit interessanten Einblicken in die Fertigung und Möglichkeiten zum Netzwerken runden den „Tag der Logistik 2020“ bei Dallmeier ab.

Weitere Informationen


Über Dallmeier

Dallmeier: Turn images into assets.
Mit wegweisender Videotechnologie aus Deutschland.

Im Jahr 1984 gründete Founder & CEO Dieter Dallmeier die heutige Dallmeier electronic GmbH & Co. KG – nicht in der sprichwörtlichen Garage, aber immerhin in einem Gartenhaus in Regensburg. Heute hat das Unternehmen, das sich mit Fug und Recht als Hidden Champion für Videoinformationstechnologie „Made in Germany“ bezeichnen darf, weltweit mehrere Hundert Mitarbeitende, davon über 250 allein am Unternehmenssitz in der Regensburger Innenstadt.

Unsere Kunden: Vom Gewerbebetrieb bis zum WM-Stadion
Die Kamera-, Aufzeichnungs-, Software- und Analyselösungen von Dallmeier optimieren Sicherheit und Prozesse bei B2B-Endkunden in den unterschiedlichsten Branchen in über 60 Ländern. Schwerpunktmäßig sind dies Anwender aus den Bereichen Casino, Safe & Smart City, Flughäfen, Logistik, Stadien und Industrie. Aber auch Banken, Einrichtungen der kritischen Infrastruktur (KRITIS) sowie mittelständische Unternehmen aus allen Bereichen gehören zum Kundenkreis.

Niedrige Gesamtbetriebskosten „Made in Germany“
Mit wegweisenden Innovationen gelingt es Dallmeier immer wieder, sich technologisch an die Spitze zu setzen: Vom weltweit ersten Digitalen Bildspeicher mit Bewegungsanalyse im Jahr 1992 über die patentierte „Multifocal-Sensortechnologie“ Panomera® mit ihrem „Mountera®“ Montagesystem bis hin zur Domera® Kamerafamilie, die bis zu 300 Kameravarianten mit nur 18 Komponenten ermöglicht. Diese und viele weitere Innovationen stiften echten Kundenutzen und können mit ihrem dadurch niedrigem Total Cost of Ownership (TCO) und hohem Return on Investment (ROI) problemlos mit Systemen aus Niedriglohnländern konkurrieren.

Cybersecurity, Datenschutz und ethische Verantwortung durch maximale Fertigungstiefe
Durch 100 % „Made in Germany“ garantieren wir unseren Kunden zudem allerhöchste Standards bei den Themen Datenschutz, Cybersecurity und ethischer Verantwortung. Mit hoher Qualität und kurzen Lieferketten sorgen wir – quasi nebenbei – auch noch für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. In dem prominenten Gebäude direkt neben dem Regensburger Hauptbahnhof erfolgt deshalb nicht nur die gesamte Entwicklung, sondern auch die komplette Fertigung der Produkte.

www.dallmeier.com
www.panomera.com

Zurück zu Presse

Pressekontakt

Dallmeier electronic GmbH & Co.KG
Bahnhofstr. 16
93047 Regensburg
Tel.: +49 941 8700-0
Fax: +49 941 8700-180
presse@ dallmeier.com
www.dallmeier.com