Einbindung in andere Video Management-Systeme (VMS)

Einbindung in andere Video Management-Systeme (VMS)

Offenheit ist Pflicht: Einbinden von Dallmeier-Kameras in VMS-Systeme über ONVIF®

Die Umgebungen unserer Kunden sind vielfältig. Alle Dallmeier Single Sensor Kameras und Panomera® Multifocal-Sensorsysteme sowie Aufzeichnungssysteme unterstützen deshalb die ONVIF® Spezifikation Profile S und Profile T sowie RTSP.

Das bedeutet: Anwender können Dallmeier Kameras einfach in Video Management Systeme (VMS) und vergleichbare Software anderer Hersteller integrieren, die ebenfalls die ONVIF® Spezifikation Profile S bzw. Profile T unterstützen.

  • Panomera® und Single Sensor-Kameras in VMS-Systeme und dergleichen integrieren
  • Übertragung von Videobildern
  • Weitergabe von Analysedaten (VCA, KI)
  • Management & Metadaten
  • Unterstützung von H.264, H.265
  • SNMP
  • Optional Nutzung des Dallmeier API

Beispiel: Einbindung von Panomera® in Genetec Security Center™

YouTube-Playlist: Panomera® Betrieb im Genetec Security Center™

Download: Dallmeier API

Das Dallmeier API (Application Programming Interface) ist eine Schnittstelle, die den Funktionsumfang von Dallmeier-Kameras bei der Integration in Fremdsysteme zusätzlich erweitert.

Schnittstellen zu Dallmeier HEMISPHERE®

Schnittstellen zu Dallmeier HEMISPHERE®

ZuKo, EMA, BMA und mehr in Dallmeier HEMISPHERE® integrieren

Anwender können Produkte und Sicherheitssysteme anderer Hersteller ganz einfach in die Dallmeier HEMISPHERE® Software-Plattform integrieren. 

Dazu zählen:

  • IP-Kameras (über ONVIF, RTSP)
  • Zutrittskontrollsystem (ZuKo)
  • Einbruchmeldeanlage (EMA)
  • Brandmeldeanlagen (BMA)
  • Point-of-Sale Systeme
  • Casino Kartenschlitten
  • uvm.

Die Integration erfolgt über eine Reihe von Standardschnittstellen-Plugins mittels des HEMISPHERE® Data Interface Module.

HEMISPHERE® Data Interface Module (DIM)

Das HEMISPHERE® Data Interface Module (DIM) bietet eine Vielzahl Plugins für die Anbindung von Fremdsystemen. Hierbei stehen sowohl Plugins für standardisierte Protokolle im Bereich IoT/Industrie 4.0 (u.a. MQTT, OPC UA) und Gebäudeautomation (BACnet, KNX), als auch diverse Plugins für proprietäre Kommunikationsprotokolle zur Verfügung.

Diese ermöglichen die Visualisierung und Weiterverarbeitung von Zuständen und Ereignis-Nachrichten aus den angeschlossenen Systemen im HEMISPHERE® System.

Darüber hinaus können auch Daten an die angeschlossenen System gesendet werden, was wiederum die Steuerung dieser Systeme ermöglicht.

Das Data Interface Module unterstützt unter anderem:

IoT/Industrielle Kommunikation

  • MQTT
  • OPC UA
  • OPC DA
  • Modbus/TCP

Gebäudeautomation

  • BACnet
  • KNX

Zutrittskontrolle

  • Grosvenor Sateon Advance
  • Interflex IF-6040
  • Paxton Net2 V6
  • Software House C•CURE 9000

Brandmeldesysteme

  • Anbindung verschiedenster Brandmeldeanlagen über Schraner SMARTRYX

Sonstiges 

  • Moxa ioLogik E1200 Series

Auf Anfrage ist jederzeit die Entwicklung kundenspezifischer Schnittstellen möglich.

Weitere Integrationen

Weitere Integrationen

Computerlose IP-Videowiedergabe über EIZO IP-Decoder-Lösungen

Anwender von Dallmeier-Kameras können den IP-Decoder-Monitor DuraVision FDF2711W-IP sowie die IP-Decoder-Box DuraVision DX0211-IP von EIZO für Arbeitsplätze einsetzen, die keine weiteren Video-Management-Anforderungen haben. Die Systeme von EIZO unterstützen sämtliche Dallmeier Single-Sensor Kameras.

  • Einfache Bereitstellung von Videobildern / Splits ohne Video Management Software
  • Anwendungsbeispiele: Passagierabfertigung an Flughäfen, der ÖPNV, Pfortenanlagen, Pflegeheime, Krankenhäuser uvm.
  • Spart Kosten und Aufwand wenn kein vollwertiges VMS benötigt wird