Pressemitteilung vom 13. August 2020

Pressemitteilung vom 13. August 2020

“Privacy on demand” for video surveillance

Dallmeier Panomera® jetzt mit automatischem „Datenschutz-Rollo“ Wenn Videokameras bei Kundgebungen erkennbar funktionsunfähig sein müssen

Pressemitteilung und Illustrationen herunterladen

Regensburg, 13. August 2020 – Die Datenschutzbedürfnisse der Bürger ernst zu nehmen, ist eine wesentliche Voraussetzung für die Akzeptanz von Videoüberwachung im öffentlichen Raum. So hat z. B. das Oberverwaltungsgericht (OVG) NRW im März 2020 gerichtlich festgelegt, dass fest installierte Videosysteme bei friedlichen Kundgebungen erkennbar abgeschaltet sein müssen. Mit dem ferngesteuerten „Privacy Shield“ der Dallmeier Panomera®-Kameras können Behörden oder Einsatzkräfte, aber auch Unternehmen nun mit ein paar Mausklicks die Optiken ihrer Videokameras weit sichtbar verdecken.

Das Oberverwaltungsgericht (OVG) NRW (Aktenzeichen: 15 A 1139/19) stellte im März 2020 eindeutig fest: Bei friedlichen Kundgebungen müssten fest installierte Videosysteme nicht nur abgeschaltet werden, vielmehr muss dies auch für alle Versammlungsteilnehmer „hinreichend verlässlich erkennbar“ sein. Für die Polizei bedeutet dies einen hohen logistischen Aufwand, da bei jeder Kundgebung aufwändig mit Hubsteigern jede einzelne Kamera verhüllt werden muss. Ebenso zeitintensiv ist der Rückbau der Maßnahme. Bei bis zu 500 angemeldete Kundgebungen pro Jahr in größeren Städten verursacht dies schnell Kosten im sechsstelligen Bereich für zusätzliches Personal sowie entsprechende Geräte wie etwa einen Hubsteiger.

Das „Privacy Shield“ genannte System des Regensburger Videotechnik-Herstellers Dallmeier schafft nun genau für diese Herausforderung Abhilfe: Eine „Jalousie“ aus undurchsichtigem Spezialmaterial kann direkt aus dem Leitstand über die GUI ferngesteuert werden und verdeckt binnen weniger Sekunden die Linsen der Panomera®-Systeme des Herstellers, die bereits in 19 großen Städten in Deutschland, aber auch in vielen Fußballstadien und Industrieunternehmen im Einsatz sind.

Innovation „made in Germany“ – effizient und nachhaltig
Das Privacy Shield ist in Signalfarbe gehalten und eine aufgedruckte, durchgestrichene Kamera macht für jeden Bürger klar erkennbar: Hier findet keine Videobeobachtung oder -überwachung statt. Denkbar ist auch der Einsatz im Unternehmensbereich, wenn beispielsweise Flächen- oder Parkplatzüberwachung zu bestimmten Zeiten ausgeschaltet werden soll, etwa bei Betriebsversammlungen oder Schichtwechseln. Verfügbar ist das System nicht nur in der neuesten Panomera®-Generation; bestehende Systeme können aufgerüstet werden. Genaue Informationen dazu gibt es vom Hersteller.

„Als deutscher Hersteller haben wir das Thema Datenschutz und Datensicherheit durch die jahrelange Zusammenarbeit mit Behörden verinnerlicht. Deswegen war es uns wichtig, Behörden, aber auch privaten Unternehmen ein System zur Verfügung zu stellen, das die zahlreichen Anforderungen in einer Lösung vereint“, so Dieter Dallmeier, Founder & CEO, Dallmeier electronic. „Dazu gehören das Bedürfnis nach umfassendem Schutz der Privatsphäre bei Bürgern oder auch Mitarbeitern, die gesetzlichen Vorgaben, aber auch die Anforderung, die Deaktivierung und Aktivierung mit vertretbarem Aufwand umsetzen zu können. Mit dem Privacy Shield zeigen wir wieder einmal, dass Innovation „made in Germany“ keine leere Floskel ist, sondern einen klar erkennbaren Mehrwert für alle Beteiligten bietet. Dass es das System auch zum Nachrüsten gibt, unterstreicht unseren Nachhaltigkeitsgedanken.“

Weitere Informationen
Auf der Landingpage zum Dallmeier Privacy Shield können Interessierte eine kostenlose Experten-Beratung anfordern, bei der sie mehr zu den rechtlichen Hintergründen und Einsparpotenzialen erfahren.


Über Dallmeier

Dallmeier: Turn images into assets.
Mit wegweisender Videotechnologie aus Deutschland.

Im Jahr 1984 gründete Founder & CEO Dieter Dallmeier die heutige Dallmeier electronic GmbH & Co. KG – nicht in der sprichwörtlichen Garage, aber immerhin in einem Gartenhaus in Regensburg. Heute hat das Unternehmen, das sich mit Fug und Recht als Hidden Champion für Videoinformationstechnologie „Made in Germany“ bezeichnen darf, weltweit mehrere Hundert Mitarbeitende, davon über 250 allein am Unternehmenssitz in der Regensburger Innenstadt.

Unsere Kunden: Vom Gewerbebetrieb bis zum WM-Stadion
Die Kamera-, Aufzeichnungs-, Software- und Analyselösungen von Dallmeier optimieren Sicherheit und Prozesse bei B2B-Endkunden in den unterschiedlichsten Branchen in über 60 Ländern. Schwerpunktmäßig sind dies Anwender aus den Bereichen Casino, Safe & Smart City, Flughäfen, Logistik, Stadien und Industrie. Aber auch Banken, Einrichtungen der kritischen Infrastruktur (KRITIS) sowie mittelständische Unternehmen aus allen Bereichen gehören zum Kundenkreis.

Niedrige Gesamtbetriebskosten „Made in Germany“
Mit wegweisenden Innovationen gelingt es Dallmeier immer wieder, sich technologisch an die Spitze zu setzen: Vom weltweit ersten Digitalen Bildspeicher mit Bewegungsanalyse im Jahr 1992 über die patentierte „Multifocal-Sensortechnologie“ Panomera® mit ihrem „Mountera®“ Montagesystem bis hin zur Domera® Kamerafamilie, die bis zu 300 Kameravarianten mit nur 18 Komponenten ermöglicht. Diese und viele weitere Innovationen stiften echten Kundenutzen und können mit ihrem dadurch niedrigem Total Cost of Ownership (TCO) und hohem Return on Investment (ROI) problemlos mit Systemen aus Niedriglohnländern konkurrieren.

Cybersecurity, Datenschutz und ethische Verantwortung durch maximale Fertigungstiefe
Durch 100 % „Made in Germany“ garantieren wir unseren Kunden zudem allerhöchste Standards bei den Themen Datenschutz, Cybersecurity und ethischer Verantwortung. Mit hoher Qualität und kurzen Lieferketten sorgen wir – quasi nebenbei – auch noch für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. In dem prominenten Gebäude direkt neben dem Regensburger Hauptbahnhof erfolgt deshalb nicht nur die gesamte Entwicklung, sondern auch die komplette Fertigung der Produkte.

www.dallmeier.com
www.panomera.com

Zurück zu Presse

Pressekontakt

Dallmeier electronic GmbH & Co.KG
Bahnhofstr. 16
93047 Regensburg
Tel.: +49 941 8700-0
Fax: +49 941 8700-180
presse@ dallmeier.com
www.dallmeier.com